Header-Bild
Wir übernehmen Verantwortung

Unter dem Begriff Abbrand versteht man in der Kernenergietechnik die Menge an Wärmeenergie, die pro Masseneinheit in einem Brennelement erzeugt wurde. Der aktuell vorliegende Abbrand ist auch ein Mass dafür, wie stark der Brennstoff bereits verbraucht ist. Im Laufe der Zeit nimmt durch die Kernspaltungen die Konzentration spaltbarer 235 Uran-Kerne ( Uran ) in den Brennelementen immer mehr ab – «er brennt ab».
Ein Teil des Konzentrationsabfalls wird durch die Entstehung von spaltbarem 239 Plutonium ( Plutonium ) kompensiert.


zurück zur Übersicht

Tiefenlagerung von A - Z

Das Online-Glossar erläutert die ständig angewendeten Begriffe rund um die geologische Tiefenlagerung radioaktiver Abfälle aus Biologie, Chemie, Geologie, Kerntechnik und Physik. Zudem sind die gesetzlichen Grundlagen zur Kernenergie, zu Gewässerschutz, Raumplanung soweit sie die geologische Tiefenlagerung betreffen aufgeführt. Wir hoffen, dass dieses Nachschlagewerk allen Interessierten, Mitwirkenden in den Regionalkonferenzen und unseren Mitgliedern eine verlässliche Lesehilfe in einer der wichtigsten Diskussionen in unserem Land ist.

PDF Icon Tiefenlagerung von A - Z

Quellenverzeichnis

webcontact-2013.forumvera@itds.ch