Header-Bild
Wir übernehmen Verantwortung

Vor zirka 65 Mio. Jahren ausgestorbene Gruppe von Meeresbewohnern. In ihrem Aussehen vergleichbar mit einem Tintenfisch, dessen Körper normalerweise in einem flachen, spiralförmigen Gehäuse steckt. In Sedimentgesteinen finden sich in Form von Versteinerungen Spuren von abgestorbenen Ammoniten, die zusammen mit dem entstehenden Sediment am Meeresgrund abgelagert wurden. Mit Hilfe solcher Spuren und dem Wissen, zu welchem Zeitpunkt in der Erdgeschichte welche Ammonitenart gelebt hat, kann man Sedimentschichten zeitlich abgrenzen.


zurück zur Übersicht

Tiefenlagerung von A - Z

Das Online-Glossar erläutert die ständig angewendeten Begriffe rund um die geologische Tiefenlagerung radioaktiver Abfälle aus Biologie, Chemie, Geologie, Kerntechnik und Physik. Zudem sind die gesetzlichen Grundlagen zur Kernenergie, zu Gewässerschutz, Raumplanung soweit sie die geologische Tiefenlagerung betreffen aufgeführt. Wir hoffen, dass dieses Nachschlagewerk allen Interessierten, Mitwirkenden in den Regionalkonferenzen und unseren Mitgliedern eine verlässliche Lesehilfe in einer der wichtigsten Diskussionen in unserem Land ist.

PDF Icon Tiefenlagerung von A - Z

Quellenverzeichnis

webcontact-2013.forumvera@itds.ch