Header-Bild
Wir übernehmen Verantwortung

Radioaktivität ist eine Eigenschaft gewisser ( instabiler ) Atomkerne, sich ohne äussere Einf lüsse spontan umzuwandeln und dabei ionisierende Strahlung, d.h. Alpha-, Beta- oder Gammastrahlen zu emittieren. Natürliche Radioaktivität stammt einerseits von den seit Entstehung der Erde im Erdboden vorhandenen langlebigen Radionukliden und deren z.T. gasförmigen Folgeprodukten wie Radon und andererseits von den sogenannten kosmogenen, d.h. durch die kosmische Strahlung laufend in der Atmosphäre neu gebildeten Radionukliden.


zurück zur Übersicht

Tiefenlagerung von A - Z

Das Online-Glossar erläutert die ständig angewendeten Begriffe rund um die geologische Tiefenlagerung radioaktiver Abfälle aus Biologie, Chemie, Geologie, Kerntechnik und Physik. Zudem sind die gesetzlichen Grundlagen zur Kernenergie, zu Gewässerschutz, Raumplanung soweit sie die geologische Tiefenlagerung betreffen aufgeführt. Wir hoffen, dass dieses Nachschlagewerk allen Interessierten, Mitwirkenden in den Regionalkonferenzen und unseren Mitgliedern eine verlässliche Lesehilfe in einer der wichtigsten Diskussionen in unserem Land ist.

PDF Icon Tiefenlagerung von A - Z

Quellenverzeichnis

webcontact-2013.forumvera@itds.ch