Header-Bild
Wir übernehmen Verantwortung

Gibt an, wie lange es dauert, bis die Hälfte der instabilen, also radioaktiven Atome zerfallen ist. Nach dieser Zeitspanne hat sich auch die radioaktive Strahlung halbiert. Die nach einer Halbwertszeit verbliebene Menge einer Substanz halbiert sich im Lauf der nächsten Halbwertszeit wiederum, d.h. es verbleibt 1 / 4; nach 3 Halbwertszeiten 1 / 8, dann 1 / 16, 1 / 32, 1 / 64 und so weiter. Halbwertszeiten betragen Sekundenbruchteile bis mehrere Milliarden Jahre.

 


zurück zur Übersicht

Tiefenlagerung von A - Z

Das Online-Glossar erläutert die ständig angewendeten Begriffe rund um die geologische Tiefenlagerung radioaktiver Abfälle aus Biologie, Chemie, Geologie, Kerntechnik und Physik. Zudem sind die gesetzlichen Grundlagen zur Kernenergie, zu Gewässerschutz, Raumplanung soweit sie die geologische Tiefenlagerung betreffen aufgeführt. Wir hoffen, dass dieses Nachschlagewerk allen Interessierten, Mitwirkenden in den Regionalkonferenzen und unseren Mitgliedern eine verlässliche Lesehilfe in einer der wichtigsten Diskussionen in unserem Land ist.

PDF Icon Tiefenlagerung von A - Z

Quellenverzeichnis

webcontact-2013.forumvera@itds.ch