Header-Bild
Wir übernehmen Verantwortung

Ein Gletscher ist eine aus Schnee hervorgegangene Eismasse mit einem klar definierten Einzugsgebiet, die sich aufgrund von Hangneigung, Struktur des Eises, Temperatur und der aus der Masse des Eises und den anderen Faktoren hervorgehenden Schubspannung eigenständig bewegt. Gletscher sind die grössten Süsswasserspeicher der Welt und nach den Ozeanen die grössten Wasserspeicher der Erde überhaupt. Sie bedecken in den Polargebieten grosse Teile der Landf lächen. Gletscher sind bedeutend als Wasserzulieferer für viele Flusssysteme und haben entscheidenden Einf luss auf das Weltklima. Gletscher sind auch bedeutende Landschaftsformer, insbesondere in den Kaltzeiten des Pleistozäns. Die Gletscher der Alpen, die in den Kaltzeiten sogar bis ins Alpenvorland vorstossen konnten, formten gewaltige Trogtäler und prägen die Landschaft bis heute.


zurück zur Übersicht

Tiefenlagerung von A - Z

Das Online-Glossar erläutert die ständig angewendeten Begriffe rund um die geologische Tiefenlagerung radioaktiver Abfälle aus Biologie, Chemie, Geologie, Kerntechnik und Physik. Zudem sind die gesetzlichen Grundlagen zur Kernenergie, zu Gewässerschutz, Raumplanung soweit sie die geologische Tiefenlagerung betreffen aufgeführt. Wir hoffen, dass dieses Nachschlagewerk allen Interessierten, Mitwirkenden in den Regionalkonferenzen und unseren Mitgliedern eine verlässliche Lesehilfe in einer der wichtigsten Diskussionen in unserem Land ist.

PDF Icon Tiefenlagerung von A - Z

Quellenverzeichnis

webcontact-2013.forumvera@itds.ch