Header-Bild
Wir übernehmen Verantwortung

Als Gewässerschutz bezeichnet man die Gesamtheit der Bestrebungen, die Gewässer ( Küstengewässer, Oberf lächengewässer und das Grundwasser ) vor Beeinträchtigungen zu schützen. Der Gewässerschutz hat verschiedene Zwecke:

  • Reinhaltung des Wassers als Trink- oder Brauchwasser
  • Schutz aquatischer ( d.h. vom Wasser abhängiger ) Ökosysteme als Teilaufgabe des Naturschutzes

Synonyme

Au

zurück zur Übersicht

Tiefenlagerung von A - Z

Das Online-Glossar erläutert die ständig angewendeten Begriffe rund um die geologische Tiefenlagerung radioaktiver Abfälle aus Biologie, Chemie, Geologie, Kerntechnik und Physik. Zudem sind die gesetzlichen Grundlagen zur Kernenergie, zu Gewässerschutz, Raumplanung soweit sie die geologische Tiefenlagerung betreffen aufgeführt. Wir hoffen, dass dieses Nachschlagewerk allen Interessierten, Mitwirkenden in den Regionalkonferenzen und unseren Mitgliedern eine verlässliche Lesehilfe in einer der wichtigsten Diskussionen in unserem Land ist.

PDF Icon Tiefenlagerung von A - Z

Quellenverzeichnis

webcontact-2013.forumvera@itds.ch