Header-Bild
Wir übernehmen Verantwortung

1985 reichte die Nagra den Bundesbehörden eine Machbarkeitsstudie mit Sicherheitsnachweis für die Endlagerung von HAA im Kristallin sowie von SMA in Mergel Formationen des Helvetikums (Oberbauenstock) ein.

Diese Studie trägt den Titel «Projekt Gewähr». 1988 genehmigte der Bundesrat auf dieser Grundlage den Machbarkeits- und Sicherheitsnachweis für die Tiefenlagerung von SMA in der Schweiz. Der Bundesrat stellte damals ebenfalls fest, dass für HAA und langlebige mittelaktive Abfälle der Sicherheitsnachweis, nicht aber der Nachweis für ein Standortareal erbracht sei. Er wies die Nagra deshalb an, ihre Untersuchungen auch auf Sedimentgesteine auszudehnen.

 


zurück zur Übersicht

Tiefenlagerung von A - Z

Das Online-Glossar erläutert die ständig angewendeten Begriffe rund um die geologische Tiefenlagerung radioaktiver Abfälle aus Biologie, Chemie, Geologie, Kerntechnik und Physik. Zudem sind die gesetzlichen Grundlagen zur Kernenergie, zu Gewässerschutz, Raumplanung soweit sie die geologische Tiefenlagerung betreffen aufgeführt. Wir hoffen, dass dieses Nachschlagewerk allen Interessierten, Mitwirkenden in den Regionalkonferenzen und unseren Mitgliedern eine verlässliche Lesehilfe in einer der wichtigsten Diskussionen in unserem Land ist.

PDF Icon Tiefenlagerung von A - Z

Quellenverzeichnis

webcontact-2013.forumvera@itds.ch