Header-Bild
Wir übernehmen Verantwortung

Verantwortungsvolle Lösung – ein Gebot der Zeit

Unabhängig von der Frage eines Atomausstiegs muss die Schweiz für die radioaktiven Abfälle eine verantwortungsvolle Lösung finden. Da die bestehenden Zwischenlager nur als Zwischenlösung ausgelegt sind, muss eine Entscheidung über Standorte für geologische Tiefenlager jetzt vorbereitet werden. 

Es ist eine nationale Aufgabe, denn radioaktive Abfälle, die bei der Nutzung der Atomenergie, in der Medizin, Industrie und Forschung in der Schweiz anfallen, müssen in der Schweiz entsorgt werden, und dürfen nicht in andere Länder mit geringeren Sicherheitsstandards exportiert werden. 

Die Generation, die den Nutzen hatte und hat, muss sich auch um die Entsorgung der Abfälle kümmern. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass gegen den Willen gesellschaftlicher Gruppen die grosse Aufgabe der Tiefenlagerung nicht gelöst werden kann. Nur wenn alle wichtigen Akteure bereit sind sich in den Entscheidungsprozess einzubringen, kann eine dauerhafte Lösung gefunden werden. 

Dies gilt auch für die Atomkraftwerkgegner. Mögliche Lösungen zu verhindern, führt dazu, dass wir die jetzigen Zwischenlager an die nachfolgenden Generationen übergeben müssen. Und das ist für die FDP nicht akzeptabel. Für die Abfälle, die durch unsere heutige Nutzung anfallen, fordert die FDP ein langfristig sicheres Entsorgungskonzept, das kommende Generationen so wenig wie möglich sowohl gesundheitlich als auch finanziell beeinträchtigt. Die geologische Tiefenlagerung ist ein Gebot der Zeit für eine langfristig sichere Zukunft.

FDP

webcontact-2013.forumvera@itds.ch