Header-Bild
Wir übernehmen Verantwortung

Standortentscheide für Tiefenlager rasch treffen

Die BDP Schweiz vertritt die Auffassung, dass unser Land die Verantwortung für dieEntsorgung der in der Schweiz anfallenden nuklearen Abfälle tragen muss und tragen kann. Unser Land nimmt in diesem Bereich eine Führungsrolle ein. Die Nagra hat den fachlichen Nachweis erbracht, dass auch stark radioaktive Abfälle in der Schweiz unterirdisch sicher gelagert werden können. Die dafür geeigneten Opalinuston-Schichten lassen erwarten, dass über die notwendige ausserordentlich lange Lagerzeit Stabilität und Schutz vor Umwelteinflüssen sichergestellt sind.

Zudem werden die Endlager zugänglich und überwacht angelegt, so dass im Fallevon trotz allem eintretenden Veränderungen Zeit für eine sachgerechte Reaktion bleiben wird.

Die BDP Schweiz vertritt die Auffassung, dass der Standortentscheid jetzt so rasch als möglich nach objektiven, sicherheitsorientierten Kriterien getroffen und umgesetzt werden muss. Politische Opposition ist legitim, aber in einem demo­kratischen Rechtsstaat darf sie nichts daran ändern, dass korrekt und im Gesamtinteresse getroffene Entscheide durchgesetzt werden. Für die Überwachung sind unabhängige Fachgremien zu bezeichnen und es ist den Standortkantonen und -gemeinden sowie legitimierten Interessengruppen ein umfassendes Informations - und Beobachtungsrecht einzuräumen.

BDP

webcontact-2013.forumvera@itds.ch